SOMMERPAUSE!

01.-26.08.


Das FORUM begibt sich wie jedes Jahr im August auf Sommerpause, lässt Vergangenes Revue passieren und bereitet sich voller Energie auf Kommendes vor. Wir freuen uns, euch ab 27. August wieder bei uns im Haus begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen schönen August!

Herzlichst,
das Team des FORUM STADTPARK

Zu Gast im FORUM | Ausstellung | Steirische Kulturinitiative

Es gibt den Weg.
Richard Kratochwill - Künstler und Kulturarbeiter

Vernissage: Sa, 27.08., 11:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei
Ausstellung: Sa 27.08.-So 04.09., 11:00-16:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei
Finissage: So, 04.09., 11:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Kulturpolitik erfuhr in den letzten Jahren einen deutlichen Bedeutungsverlust. Das ist auf finanzielle Rückschritte zurückzuführen und auf das auch davon offenbar überforderte Politikpersonal. An Richard Kratochwill, Künstler von österreichischem Rang und Kulturarbeiter in der Stadt Weiz (1953-1989), wird deutlich, dass ein solider künstlerischer Zugang und eine sozialpolitische Verankerung auch abseits größerer Städte qualitativ hochstehende, neue Kunst etablieren kann. In seiner Heimatstadt wird eine große Retrospektive vom Museumsverein Weiz eingerichtet.

Die Steirische Kulturinitiative initiiert im FORUM STADTPARK, dessen Gründungsmitglied Kratochwill war, eine Ausstellung über seinen breiten Aktionsradius.

Gestaltung: Roswitha Weingrill
Idee, Leitung: Herbert Nichols-Schweiger
Koordination: gerlinde Schiestl
Recherche: Clara Wildberger
Sammlung Kratochwill: Harald Polt, Museumsverein Weiz

Eine Kooperation von FORUM STADTPARK und Steirischer Kulturinitiative.

27.08. - 04.09.2016, täglich 11:00 - 16:00 Uhr

Vernissage
27.08.2016, 11:00 Uhr

Heidrun Primas, FORUM STADTPARK
Karl Heinz Herper, Steirische Kulturinitiative
Roswitha Weingrill, Künstlerin

Finissage
04.09.2016, 11:00 Uhr

Alfred Stingl, Alt-Bürgermeister, Steirische Volksbildungswochen 1968/76
N.N.
www.facebook.com/SteirischeKulturinitiative1

EU-Projekt

CROWD - Creating Other Ways of Dissemination




In diesem Sommer führte das Forum Stadtpark zusammen mit drei weiteren europäischen Literaturinstitutionen (Lettrétage - Berlin, Nuoren Voiman Liitto - Helsinki, Ideogramma - Nikosia) ein Projekt namens CROWD durch, durch das ein Netzwerk europäischer Independent-Literatur etabliert werden soll und in dessen Rahmen auch eine Lesereise von rund 100 Autor*innen stattfand, die innerhalb von drei Monaten von Finnland nach Zypern führen und in unzähligen Städten Halt machte.
Zeitgenössische und noch unarchivierte Literatur aus ganz Europa und darüber hinaus!

«Imagine: Wenn sich rund hundert Autor*innen aus allen Ländern Europas und darüber hinaus zu einer gemeinsamen Busreise quer durch den Kontinent auf den Weg machen und dabei all die wieder erstehenden Grenzen zusammen überschreiten sowie zusammen an einem gemeinsamen Text schreiben, dann kann das ein Anfang sein.
In Zeiten, in denen überall Entsolidarisierung gepredigt und Angst vor dem Anderen erzeugt wird, ist es umso wichtiger, sich zusammenzufinden, um gemeinsam die Freiheit und Solidarität, die in den Künsten liegen können, zu praktizieren und zu zelebrieren.
CROWD zeigt, dass eine andere Welt möglich ist, dass eine andere Welt nicht nur gedacht, sondern auch gemeinsam gelebt werden kann.
Literatur kennt keine Grenzen!»

Autor*innen, Übersetzer*innen, Indie-Verleger*innen, literary activists etc sind herzlich willkommen:
www.crowd-literature.eu/register-2

Informationen zur CROWD, den Autor*innen und der Tour findet ihr hier:
www.crowd-literature.eu
#crowdlitbus

Stipendiat*innen

Styria Artist in Residence

„St.A.i.R. - Styria-Artist in Residence" ist die Weiterentwicklung des international erfolgreichen Atelierprogramms „RONDO-Artist-in-Residence".

Aus den Einreichungen für 2016 sprach die Jury eine Empfehlung für Stipendien für 19 Künstler*innen aus 16 Ländern in Europa, Asien und Amerika aus. Diese werden im laufenden Jahr ein bis fünf Monate in der Steiermark leben und arbeiten. Für die Unterbringung wurden Wohnräume im Campus des Afro-Asiatischen Instituts Graz angemietet.

Die Betreuung der Künstlerinnen und Künstler und die Vernetzung mit der heimischen Szene erfolgt durch:
Afro-Asiatische Institut
Forum Stadtpark
Schaumbad-Freies Atelierhaus Graz
und die Kulturvermittlung Steiermark

2016 werden folgende Stipendiat*innen vom FORUM STADTPARK betreut:

Oleksandr Kurmaz,
Bildende und darstellende Kunst

Marko Markovic,
Bildende Kunst, Performance, Kurator

Anna Lena Gätjens,
Performance

Ana Mendes,
Performance

Bertram Schilling,
Bildende Kunst

Von Februar bis Ende April war heuer bereits Oleksandr Kurmaz zu Gast. Im Mai war Marko Markovic unser Artist in Residence. Und im Juli waren bereits Horst-Jens-Olé (Sophie Diesselhorst, Lena Gätjens, Judith Bohle) bei uns im Haus.

Die Stipendien weren ermöglicht durch das Land Steiermark.

Leinwandliteraturmagazin

GLORY HOLE – nachrichten von drüben

jede Nacht, auf der Außenleinwand des FORUM STADTPARK


Das Leinwandliteraturmagazin «GLORY HOLE – nachrichten von drüben» geht in sein drittes Jahr: Bereits 28 Ausgaben wurden seit 2013 jede Nacht auf die Außenleinwand des FORUM STADTPARK projiziert. Auch 2016 werden sich wieder Autor*innen mit gemeinen Kurzformen beschäftigen und neue Ausgaben verfertigen. Vorgestellt werden die neuen Ausgaben jedes Monat ab Februar bei der FORUMküche.

Zum Nachlesen: www.vimeo.com/channels/gloryhole

Wie letztes Jahr wird auch heuer ein Autor sich mit dem Leinwandliteraturmagazin «GLORY HOLE – nachrichten von drüben» im Rahmen einer Residency auseinandersetzen. Der irische Autor und Medienkünstler Robert Herbert McClean wird hierbei im Juni und Juli im Forum an einer speziellen Ausgabe arbeiten, die dann im August und September auf der Forum Stadtpark Außenleinwand zu sehen sein wird.

www.robertherbertmcclean.info

Jahresthema 2016

Rathaus der Herzen



Phase 3: Am offenen Herzen

wartungsarbeiten: die dauer der wartezeit richtet sich nicht ausschließlich nachdem zeitpunkt ihres eintreffens oder der dringlichkeit ihres problems, sondern auch nach unverständlichen internen vorgaben. warten sie also auf den aufruf ihres herzens. alles wird ihnen vergehen wie im fluge! beachten sie auch die unterhaltungsangebote in ihrem kopf! ngeschultes personal wird sie wecken, bevor es zu ende ist. warten sie. 

Offenes Netzwerk

IG putzen


IG putzen richtet sich gegen die Verbotskultur im öffentlichen Raum und widmet sich der Reflexion und Praxis einer Offenen Stadt.

Offenes Netzwerk von:

Akademie Graz, Elevate - Festival für zeitgenössische Musik, Kunst und politischen Diskurs, ESC medienkunstlabor, ETC Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie, Forum Stadtpark, GrazMuseum, Institut für Kulturanthropologie der KFU Graz, InterACT - Werkstatt für Theater und Soziokultur, La Strada - Internationales Festival für Straßen- und Figurentheater, Xenos – Verein zur Förderung der soziokulturellen Vielfalt
Box grau
Veranstaltungsphotos
Box grau

DEMNÄCHST: 27.08.

Zu Gast im FORUM | Ausstellung | Steirische Kulturinitiative
Es gibt den Weg. Richard Kratochwill - Künstler und Kulturarbeiter
hosted by mur.at
navtop

Suche


navtop

Newsletter abonnieren

email:
name:
password:
confirm:
language: